Mitmachen – Ehrenamt im Freundeskreis

Es gibt ganz unterschiedliche Bereiche, in denen sich ein Freundeskreismitglied je nach Lust und Neigung engagieren kann. Jeder kann mitmachen und am schönsten Arbeitsplatz, den man sich vorstellen kann, ein Ehrenamt ausüben.

Man muss dazu kein Biologe sein und auch sonst keine besonderen Vorkenntniss besitzen. Manche machen einmal im Jahr „Dienst“, andere haben mehr Zeit, Aufgaben in den Bereichen Grüne Schule, Aufsicht, Information und Verwaltung wahrzunehmen. Sie müssen sich nicht für eine Sache entscheiden, Sie können auch erst einmal ausprobieren, was Ihnen am besten gefällt.

Damit jeder richtig mitmachen kann, bieten wir kostenlose Weiterbildung an:

  • Einführung in die jeweiligen Bereiche
  • Lehrgang lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Computernutzung Verwaltung
  • Computernutzung Information

Weil Engagement im Ehrenamt auch immer Qualifikation bedeutet, legen immer mehr Arbeitgeber Wert auf die hier erworbenen sozialen Kompetenzen. Wir stellen auf Wunsch einen Engagementsnachweis aus, in dem wir die erworbenen Kenntnisse dokumentieren.

Wenn Sie mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr für Ihr Ehrenamt aufwenden, können wir die Ausstellung einer Ehrenamtskarte der Stadt Bonn veranlassen, die viele attraktive Vergünstigungen bietet.

Einmal im Jahr laden wir zum Dank alle Helfer zur stimmungsvollen Weihnachtsfeier in den Gartensaal des Poppelsdorfer Schlosses ein.